erfrischende gurkensuppe mit frischen Kräutern

 

Eine Sommersuppe, die ich vor ein paar Saisons mal für ein gelb-grünes Dinner in Lexow/Müritz kreiert habe. Durch das Joghurt wird sie besonders frisch und trotzdem sättigend.

 

Zutaten

Je eine kleine Handvoll Blattpetersilie &

Schnittlauch

 

½ -1 Frühlingszwiebel (den weißen Teil)

 

160 g Gurke, geschält

 

120 g Cashewjoghurt

 

4 Teelöffel Zitronensaft, frischgepresst

 

1 – 1 ½ Teelöffel Senf, mittelscharf

 

 60 g (eiskaltes) Wasser (oder Eiswürfel. Hallo, Paul!)

 

 1 sehr kleinen Schuss Agavendicksaft oder eine andere Süße

 

 2-3 weiße Pfefferkörner

 

 Salz nach Gusto

 

 

 

***********************************************************

 

 

Alle Zutaten mit einem Pürierstab (ohne Eiswürfel) oder in einem Standmixer (am besten

 

wird es in einem Hochleistungsmixer) zu einer schaumigen Suppe pürieren. Nicht warm werden lassen! Abschmecken. Bei Bedarf im Kühlschrank oder Tiefkühlfach kalt stellen.

 

Dann vor dem Servieren aber noch mal kurz schaumig  pürieren.

 

In Suppenschalen verteilen und mit Kresse, Schnittlauchröllchen, feinen Ringen vom Grün derFrühlingszwiebel, kleinen Gurken- und Radieschenwürfelchen, Zitronenabrieb und unbedingt frischen Estragonblättern garnieren.

Enjoy!

superschnelle Sommersuppe


Wenn Tomatenzeit ist, gibt es auch frische Kräuter. Und Staudensellerie sowieso.....

 

* 500 g frische Tomaten

* 1 Stange Staudensellerie

*eine kleine Handvoll frischen Thymian

*opt. 1 kleine Zehe frischer Knoblauch

*frischgepresster Zitronensaft nach Geschmack

*Kokosblütenzucker nach Geschmack

**Alle Zutaten im Standmixer zur Suppe machen.

Servieren mit schwarzem, frischgemahlenem Pfeffer und gehackter Petersilie.